Dance Moves by Lis

Star Workshops

Star Workshops

Home 9 Angebot 9 Fitness & Specials 9 Star Workshops

Star workshops

 

Regelmäßig holen wir für Euch die Besten der Welt zu uns ins Polestudio! So hatten wir bereits ganz große Namen wie Maria Luz Escalante, Doris Arnold, Vladimir Karachunov, Michelle Stanek, Julia Pengler oder Mona Arbinger bei uns.

Starworkshop- Termine

Kundenstimmen

Poledance ist für mich Fitness, Tanz, Eleganz, Spaß, Ergeiz, Distziplin und Selbstverwirklichung. Es gibt so viele „Arten“ wie man poledanced. Eher tänzerisch, akrobatisch,athletisch,…. Es ist nichts vorgegebenes, sondern man kann „seines“ einfließen lassen.

Denise, 24

Man übt Figuren, dann studiert man wieder kleine Tanzchoreografien ein und das Allerwichtigste: wir haben totalen Spaß dabei!!!! Mit den Mädels + Trainerin Anna hat sich eine tolle und vor allem tiefe Freundschaft entwickelt, die ich nie nie nie wieder her geben möchte!

Stefanie, 27

Endlich ein Sport der Spaß macht, Beweglichkeit UND Kraft fördert und mit dem man auch ein bissl „auswärts“ zeigen kann was man so drauf hat!
Super als Wiedereinstieg für alle die eine Tanzpause hatten und wie ich sich endlich wieder bewegen möchten!“

Susanne, 42

Was sind die Voraussetzungen, um Poledance zu trainieren?

Um schön an der Stange zu tanzen, gibt es zwei wichtige Aspekte: Kraft und Flexibilität. Es erfordert viel Kraft, sein eigenes Körpergewicht zu halten, die Eleganz des Tanzes hängt aber im Wesentlichen von der Gelenkigkeit des Tänzers ab. Doch dies sind Faktoren, die trainiert werden können - von Einheit zu Einheit wird es einfacher. Es ist keine Voraussetzung, viel Sporterfahrung zu haben – allerdings wäre es natürlich hilfreich, um möglichst früh Erfolge zu haben. Egal ob Frau oder Mann, alt oder jung – Poledance sind für jedes Geschlecht, jede Altersstufe und jeden Trainingszustand geeignet!

Kann man auch ohne viel Tanz- oder Sporterfahrung mit Poledance beginnen?

Selbstverständlich! Die Bewegungen in den Unterrichtseinheiten beginnen stets einfach und steigern sich im Laufe der Trainingseinheit. Den Teilnehmern werden immer – je nach Trainingsstand – verschiedene Alternativen zur Ausführung gegeben, sodass jeder Teilnehmer optimal gefordert wird. Unser Unterrichts-Konzept berücksichtigt sowohl die sportlichen als auch die tanzästhetischen Aspekte des Pole Dance, zudem sind unsere Trainer pädagogisch geschult und achten auf die jeweilige anatomisch korrekte Ausführung.

Welche Kleidung trägt man beim Poledance?

Zu Beginn der Einheit wird barfuss bzw. mit Sportsocken in normaler Sportkleidung (lange Hose, Shirt) getanzt. Für die akrobatischeren Elemente (Climbings, Poletricks, etc.) ist es allerdings wichtig, sich mit den Beinen an der Stange festzuhalten. Deshalb sollte man auf jeden Fall auch eine kurze Hose mitbringen. Gerne können zum Abschluss der Einheit die erlernten Elemente mit High Heels getanzt werden – jeder so, wie er mag. Zudem sollte auf das Tragen von Schmuck (Ketten, Ringe) während des Trainings verzichtet werden, da die Stange sonst beschädigt wird bzw. auch du dich verletzen könntest.

Kann ich mit tänzerischer Vorerfahrung gleich in einem Level 1 oder 2 Kurs in Poledance beginnen?

Auch Personen mit Vorerfahrung in klassischen Tänzen (Jazz, Ballett, …), Turnen, etc. empfehlen wir mit unserem Pre-Basics Kurs zu beginnen, um die Basis der Tricks, Climbs, Elemente und Dancemoves richtig zu erlernen. Komm einfach auf uns zu, dann werden wir in einem Gespräch herausfinden, wo ihr einsteigen könnt.

Wie funktioniert das Kurssystem? Mache ich Kurs für Kurs? Oder muss auch mal wiederholt werden?

Wir arbeiten mit einem gut ausgeklügelten, methodisch erprobten Kursaufbau. Diesen findest Du in der Kursübersicht. Grundsätzlich kannst du erst einmal mit einer Schnuppereinheit starten, um herauszufinden, ob der jeweilige Kurs das richtige für dich ist. Danach geht es mit dem Pre-Bascis Kurs los, dieser dauert 4 Wochen. Danach geht es in den Level 1 Kurs, der aus je 4 Wochen Static, Spinning, Technique und PolePower besteht, also insgesamt 16 Wochen dauert. Im Anschluss geht es mit 16 Wochen Level 2 weiter, dann Level 3 usw. Erst wenn in einem Level die Tricks und Spins gut sitzen, empfehlen wir in das nächst höhere Level aufzusteigen. Wenn ihr euch noch unsicher seit, dann könnt ihr gerne Rücksprache mit eurer Trainerin halten. Es macht wenig Sinn, in ein höheres Level aufzusteigen, wenn die Tricks und Elemente des vorherigen Levels nicht sitzen - das sorgt nur für Frust. Level können beliebig oft wiederholt werden, bis ihr euch in der Ausführung sicher seid.

Gibt es irgendwelche Tricks oder Hilfsmittel?

Da der Körper und auch die Hände während des Trainings schwitzen, wird die Stange manchmal rutschig. Deshalb sollte jeder Teilnehmer ein kleines Handtuch mitbringen, um die Stange im Bedarfsfall reingen zu können. Andere Möglichkeiten sind Magnesiumpuder oder Flüssigmagnesium, wie es auch beim Kunstturnen benutzt wird (bei Dance Moves by Lis erhältlich oder im Sporthandel). Zudem sollte vor dem Poledance-Training auf Körperlotions verzichtet und die Stange regelmäßig mit reinem Alkohol oder handelsüblichem Glas- und Flächenreiniger gesäubert werden. In den Kursen werden alle Griphilfen von Dance Moves by Lis selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Kann ich auch Zuhause üben?

Natürlich kannst du auch in den eigenen vier Wänden trainieren. Allerdings empfehlen wir, die schwierigen Tricks und Moves (kopfüber etc.) nur mit einem ausgebildeten Trainer durchzuführen, da es unter Umständen zu erheblichen Verletzungen kommen kann.  Sobald du die Technik der schwierigen Moves beherrschst, kannst du diese natürlich auch Zuhause alleine üben. Aber: Bitte keine Experimente ohne fachgerechte Anleitung! Zudem solltest du dich vor dem Training unbedingt gut Aufwärmen und Dehnen.

Wo kann ich eine Stange erwerben?

Es gibt verschiedene Anbieter von Stangen, die große qualitative Unterschiede aufweisen. Wir verwenden ausschließlich Stangen der Marke X-Pole, da diese sehr sicher und  hochwertig sind! Bitte lasst euch nicht von günstigen Amazon Pole Stangen verleiten - diese sind teilweise wirklich sehr gefährlich, da sie nicht stabil genug sind um akrobatische Elemente daran auszuführen und du wirst die schlechtere Verarbeitung im Gegensatz zu den X-Pole Stangen deutlich spüren!

Wir verkaufen die Qualitäts-Stangen von X-Pole in unserem Online Shop - wenn du ein Dance Moves by Lis Kunde bist erhältst du einen zusätzlichen Rabatt! Bei Fragen kannst du uns gerne kontaktieren - wir beraten dich gerne und helfen dir, die richtige Stange für dein Zuhause zu finden!

Hier gehts zum Pole Shop!